Die Bibliothek stellt sich vor

 

Die Bibliothek bietet sich als Ort der Begegnung und Lesungen an. 

Im Deutschunterricht, in den Realienfächern und besonders im Wahlpflichtfach „Werkstatt Deutsch“ wird die Schulbibliothek intensiv genutzt.

Der Bibliothekarin Andrea Grünwald stehen fleißige Helferinnen und Helfer zur Seite. Ihnen danken wir besonders, da sie ihre „freie“ Zeit dazu nutzen, um in der Bibliothek mitzuhelfen.

Ab der 3.Schulwoche des heurigen Schuljahres haben wir mit den „Rotierenden 10 Leseminuten“ begonnen, d.h. am Beginn jeder Unterrichtsstunde wird 10 Minuten leise gelesen (3.Woche – 1. Stunde,  4.Woche – 2.Stunde, …). Unsere Schülerinnen und Schüler konnten sich damit gleich sehr gut identifizieren und haben dieses Leseangebot begeistert angenommen.

 

Um zu Lesestoff zu kommen, bietet sich unsere Bibliothek mit über 4000 Exemplaren an. Das umfangreiche Angebot an Sachbüchern, Belletristik, Zeitschriften, DVDs und Lernspielen wird von unseren Leserinnen und Lesern vor dem Unterricht und in der langen Pause immer wieder gerne in Anspruch genommen. Neue, aktuelle Bücher und Zeitschriften sollen unsere Schülerinnen und Schüler zu einem Besuch in der Bibliothek anregen.